Begleithund

Das Hunde-Team wird in diesem Bereich in der Nasenarbeit (Eigenfährte), Unterordnung und der Führigkeit ausgebildet. Die Ausbildung zum Begleithund I gilt auch als Grundausbildung für weitere Ausbildungsbereiche.

Beim Begleithund I – III wird in drei Leistungsklassen gearbeitet mit steigenden Anforderungen an Hund und Führer.

Die Arbeit besteht aus drei Teilen:

  • Nasenarbeit
    • Eigenfährte im BH I
    • Fremdfährte und Sachenrevier im BH II und III
    • unterschiedliche Längen, Winkel, Anzahl Gegenstände
  • Unterordnung
    • Leinenführigkeit, Folgen frei (Normal-, Lauf- und Langsamschritt)
    • Stellungsänderung bei Fuss
    • Stehenbleiben des Hundes
    • Setzen – Legen
    • Front mit Lautgeben, Apportieren
    • Ablegen frei / je nach Klasse steigende Anforderungen
  • Führigkeit
    • Durchgehen einer Personengruppe
    • Abrufen unter Ablenkung
    • Voran mit Hinlegen
    • Hochsprung
    • Weitsprung
    • Bringen eines Gegenstandes
    • Voransenden mit Weitersenden
    • Voransenden mit Sprung über eine Hürde
    • Sitzen in der Gruppe unter Ablenkung
      (auch hier kommt es auf die Klassen an)

Übungsleitung

Peter Burlet

Trainingstag:
Samstag  07.30h

 

Anmeldung und Auskünfte
Peter Burlet, Tel. 079 488 80 71

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>